AngelCards Angela deine Kartenlegerin

 

KINESIOLOGIE

 

Aktivierung der Meridiane

 

Kinesiologie die „Lehre von der Bewegung“ 

(von griech. kinesis = „Bewegung“, griech. logos = „Lehre“) 

 

Es ist die Arbeit mit der Reaktion

eines oder mehrerer Muskeln,

Muskeltestung, Muskelmonitoring oder Myostatiktests. 

 

Ein vorher bestimmter Indikatormuskel

wird damit zum Arbeitsinstrument und zeigt den

 

Unterschied

zwischen blockierter und fließender Energie,

 

er wird benutzt, um Ort und Ursache

einer energetischen Blockade eines Stressfaktores festzustellen.

 

Die Stressoren

können innerhalb des Energiesystems liegen

oder außerhalb im Umfeld.

 

Über dieses körpereigene Feedbacksystem

werden energetische Imbalancen zuerst festgestellt

und anschließend die erforderliche Technik für

die Korrektur der Imbalancen bestimmt.

 

Die Feststellung erfolgt im Gespräch und über Fingerdruckpunkte. 

 

Basis dieser Korrekturen sind vor allem energetische Modelle,

die auf der Ebene der verdichteten Energie

den Energiefluss in den Meridianen,

Chakren, Nadis, der Aura,

den Energiepunkten,

bzw. auf der Informationsebene die energetischen Auswirkungen,

Ungleichgewichte

von Glaubensmustern, Gedanken und Emotionen

betrachten. 

 

Die Kinesiologie bietet somit eine Schnittstelle

zwischen einer physiologischen Funktion der Muskelbewegungen und

den feinstofflichen Energien der

 

energetischen, emotionalen und geistigen

Körperebene.

 

Möglichkeiten für Korrekturen von Energieungleichgewichten

in der Kinesiologie sind beispielsweise:

 

Sanftes Berühren,

Halten und sanftes Klopfen

von Energiepunkten oder Energiezonen,

wie z.B.

 

Akupressurpunkte,

Reflexzonen,

neurovaskuläre Punkte,

neurolymphatische Zonen,

Powerpoints.

 

Weiters die Aktivierung der Meridiane,

 

sanftes Ausstreichen von Meridianen

 

kinesiologische Körperübungen und

Bewegungen wie

Überkreuzübungen,

Energieübungen, Augenbewegungen usw. 

 

Anwendung von

Affirmationen und Symbolen

wie die liegende Acht. 

 

Die Behandlung dauert ca. eine Stunde

 

inklusive Vor- und Nachbesprechung.

Die Behandlung erfolgt in bequemer Kleidung,

im Liegen, im Stehen und im Sitzen. 

Die Kinesiologie und

Aktivierung der Meridiane

hilft sanft die Energie

wieder ins Gleichgewicht

zu bringen. 

 

 

Die 12 Hauptmeridiane 

 

Lunge (Lu)

 

3.00 bis 5.00 Uhr

YIN

Metall

 

Dickdarm (Di)

 

5.00 bis 7.00 Uhr

YANG

Metall

 

Magen (Ma)

 

7.00 bis 9.00 Uhr

YANG

Erde

 

Milz-Pankreas (MP)

 

9.00 bis 11.00 Uhr

YIN

Erde

 

Herz (H)

 

11.00 bis 13.00 Uhr

YIN

Feuer

 

Dünndarm (Dü)

 

13.00 bis 15.00 Uhr

YANG

Feuer

 

Blase (B)

 

15.00 bis 17.00 Uhr

YANG

Wasser

 

Nieren (N)

 

17.00 bis 19.00 Uhr

YIN

Wasser

 

Perikard (Herzbeutel) (PC)

 

19.00 bis 21.00 Uhr

YIN

Feuer

 

Dreifach-Erwärmer (3E)

 

21.00 bis 23.00 Uhr

YANG

Feuer

 

Gallenblase (G)

 

23.00 bis 1.00 Uhr

YANG

Holz

 

Leber (Le)

 

1.00 bis 3.00 Uhr

YIN

Holz

 

 

Die zwei Hauptgefäße

 

Konzeptionsgefäß (KG) oder Ren Mai

Lenkergefäß (LG) oder Du Mai

 

Für einen klaren Kopf, Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und positive gestimmte Energie! Akupressur, Aktivierung der Meridiane. Akuter Energiefluss und Langzeit-Energie. Angela Dangl, Seerwenweg 40, 2291 Lassee, 0660 342 17 82, www.angelcards.at

 

Vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit? Bring deine Energie in den Fluss! Aktivierung der Meridiane. Angela Dangl, Humanenergetik, Seerosenweg 40, 2291 Lassee, 0660 342 17 82, www.angelcards.at

 

Kinesiologie Folder der WKO, Prinzip Kinesiologische Methode griechisch Lehre der Bewegung, Körper-Seele-Geist und Bewegung, Erkennen und Lösen von Ernergiemustern auf der Informationsebene, ebenso wie mental und emotional. Erkennen und Ausgleichen von Energieflüssen in Aura, Chagrin, Meridianen, Akupressur- und Alarmpunkten, neurovaskuläte und eurolymphatische Punkte und vieles mehr. Über Meridiane Nachziehen, Halten, Klopfen etc. werden energetische Körperareale gezielt stimuliert und ausgeglichen Muskelmonitoring der Muskeltest dient als individueller Körperindikator. Prinzip Kinesiologischer Muskeltest Körper-Seele-Geist-System in Einklang bringen. Erkennen und Lösen von Blockaden auf der Informationsebene Gedankenmuster und Emotionen werden mittels Muskeltest ausgeglichen. Muskeltest gibt individuell Auskunft über korrespondierende feinstoffliche Organbeziehungen, wie z.B. Nierenmeridian bei Ängsten. Austesten und Umsetzen individueller Korrekturmaßnahmen z.B. Aktivieren von neurovaskulären und eurolymphatischen Punkten.

 

 

Achtung:

 

Ausgeschlossen sind Methoden,

die der Osteopathie, Physiotherapie,

den (Heil)Massageberufen

oder Chiropraktikern zuzuordnen sind.

 

Die Kinesiologie und Aktivierung der Meridiane ersetzt keine ärztliche Therapie!