AngelCards Angela deine Kartenlegerin

BUCH DER SCHATTEN

 

So auf Erden

 

Dieses Tarot ist in vielerlei Hinsicht ein traditionelles Deck.

Es konzentriert sich auf die Art und Weise,

in der das Spirituelle, Universelle oder Göttliche in der materiellen Welt

und im alltäglichen Leben zum Ausdruck kommen.

 

Es ist bunt, quirlig, modern und lebendig.

Es enthält heidnische und spirituelle Symbolik

und gleichzeitig reflektiert es unser modernes Leben.

 

Wenn wir zum Beispiel Karte 15 den Teufel betrachten,

dann ist es im Buch der Schatten – so auf Erden

der riesen Schokolade-Eisbecher,

mit ganz viel süßer, herzhafter und leckerer Verführung.

 

Dem Leben entsprechend - ist so ein Eisbecher nicht "teuflisch gut"?.

Und doch verurteilen wir uns anschließend manchmal,

wenn wir uns anschliessend auf die Waage stellen. 

 

Karte 16 der Turm,

zeigt eine Frau wütend und in Rot,

vor ihr liegt zerbrochenes Porzellan,

sie hält sich mit einer Hand am Kasten fest um nicht umzufallen.

 

Das beschreibt doch genau die heutigen Situationen,

der aufgebaute Turm fängt zu bröckeln an,

der Turm des Lebens steht er auf stabilem Fundament.

Ist nicht jeder von uns, in erster Linie sein,

eigener "Fels in der Brandung"?

 

Die Karte 3 die Herrscherin,

zeigt eine Mutter die sich über ihr Kind beugt,

um sein verwundetes Knie zu versorgen.

 

Wird das herrschen heute nicht komplett verdreht,

ist es wirklich Macht, wenn man ein großes Firmenimperium aufgebaut hat,

oder sollte nicht die Liebe und Fürsorge des Menschen

unsere Zeit beherrschen?

 

Diese Karten sind das realste Kartendeck, das ich kenne.

Es bringt doch, in oft einfachen Alltagssituationen,

letzendlich Tatsachen auf den Punkt.

 

In Kombination mit dem Buch der Schatten – Wie im Himmel

bietet es eine umfangreiche Möglichkeit

Dinge aus vielen verschiedenen

Sichtweisen zu betrachten.

 

GESCHICHTE

 

Das Buch der Schatten Band II

So auf Erden von Barbara Moore

mit seinen 78 Karten,

ist die perfekte Ergänzung zum Band I

Wie im Himmel.

 

Es orientiert sich weitestgehend am klassischen

Rider Waite Tarot

und behält auch dessen Struktur und Namensgebung bei.

Allerdings sind die Darstellungen

trotzdem individuell und erfrischend neu und originell.

 

Auf den Karten der kleinen Arkana finden wir

Elementargeister.

Jeweils dem Element und der Zahl der Karte entsprechend

sehen wir dort

kleine Nixen (Wasser, Kelche),

Gnome (Erde, Münzen),

Salamander (Feuer, Stäbe) und

Feen (Luft, Schwerter).

 

Zu beobachten, ob diese Energie der Elemente

wahrgenommen, genutzt oder ignoriert wird,

gibt eine weitere

interessante Deutungsebene.