AngelCards Angela deine Kartenlegerin

KIPPER

 

Die Besonderheit der Kipperkarten
sind ihre vielen Personen- und Ereigniskarten,
Sie stellen Menschen und Ereignisse aus dem Umfeld des Fragestellers da.
Das macht sie interessant für
Charaktereigenschaften und
Deutungen von Situationen.
 
Die Kipperkarten sind noch um einige Jahre älter
als die mit ihnen
vergleichbaren Zigeunerkarten.
 
Ich spüre die Aura dieser Karten sehr.
Sie sind altbehütet und gütlich. 
 
Obwohl die Karten schon über 100 Jahre alt sind,
passen sie noch immer in unsere heutige Zeit.
 

GESCHICHTE

 
Das Kipperkartendeck besteht aus 36 Karten
und zählt zu dem Kartentyp Wahrsagerkarten.
 
Die ersten Karten kamen 1890 in Deutschland auf den Markt.
Sie stammen von der berühmten
Wahrsagerin
Susanne Kipper.
 
Andere Theorien besagen, dass es diesen Kartentyp
schon sehr viel länger gibt, 
breits seit dem
17. Jahrhundert.
 
Sie sollen das Kippen und Wippen der Waage darstellen.
So wie es ein Auf und Ab im Leben gibt.