AngelCards Angela deine Kartenlegerin

Indianisches Horoskop

 
In der indianischen Astrologie werden die Sternzeichen in ein

Erd- bzw. Medizinrad

eingebunden. 
 
Es stellt den Kreis dar 
in den wir hineingeboren werden.
 
 
Die Indianer lernten von den Tieren 
und haben deren Fähigkeiten 
in diesen Kreis der Zeit übernommen. 
 
Doch auch die

Jahreszeiten 

haben ihre ganz eigene Bedeutung. 
 
Der Frühling steht für das Kindliche,
der Sommer für die Jugend,
der Herbst für die Reife,
und der Winter zeigt die Weisheit.
 
Die Mutter der Indianer
ist die Erde, 
dessen Geist alles durchdringt. 
 
Tiere stellen immer eine Verbindung dar, 
ihre Wirkung auf uns ist heilend.
 
Sie glauben an die Mutter Erde,
den Vater Himmel,
die Großeltern Sonne und Mond.
 
 
Jedes Tier-Totem
zeigt eine bestimmte Entwicklungsstufe 
im Kreislauf der Natur.
 
Die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft 
und somit auch die Tierkreiszeichen
werden in 

Clans

eingeteilt. 
 
Der Habicht-Clan steht im Zeichen des Feuers,
Falke, Lachs und Eule.
 
Der Schmetterlings-Clan steht im Zeichen der Luft, 
Hirsch, Rabe und Otter.
 
Der Schildkröten-Clan steht im Zeichen der Erde,
Biber, Braunbär und Gans.
 
Der Frosch-Clan steht im Zeichen des Wassers,
Specht, Schlange und Wolf. 
 
Auch der

Wind der vier Himmelsrichtungen

hat seine Bedeutung.
 
Der Ostwind steht für den Frühling,
Falke, Biber und Hirsch.
Weitsicht und Spiritualität
 
Der Südwind steht für den Sommer.
Specht, Lachs und Braunbär.
Wahrnehmung und Fühlen
 
Der Westwind steht für den Herbst.
Rabe, Schlange und Eule.
Einsicht und Erkenntnis
 
Der Nordwind steht für den Winter.
Gans, Otter und Wolf.
Erholung und Erneuerung
 
 
Das indianische Horoskop zeigt, 
dass sich alles permanent ändert und vervollständigt, 
so kreisen wir Menschen ständig
durch alle zwölf Zeichen der Monde. 
 
 
 

Gans

22. Dezember bis 19. Jänner
 
Ihre Eigenschaften sind entschlossen, ehrgeizig, beständig und ausdauernd.
Man könnte sie als ein wenig eigensinnig und manchmal schwermütig einschätzen.
Sie mag keine großen Veränderungen.
Wenn sie ihren Platz gefunden hat fühlt sie sich dort sehr heimelig. 
 

Otter

20. Jänner bis 18. Februar
 
Er ist erfinderisch und gestaltet seine Umwelt nach seinen Vorstellungen,
ist oft seiner Zeit voraus und agiert fortschrittlich.
In ihm gibt es einen Widerspruchsgeist es gefällt ihm nicht sich anzupassen.
Er ist sehr freiheitsliebend, keiner sollte ihn einengen.
Trotzdem ist er ein wunderbarer Familien Mensch.
 

Wolf (Puma)

19. Februar bis 20. März
 
Er ist anpassungsfähig, sehr sensibel und gerissen.
Immer geht er die Dinge mit Vorsicht und sehr überlegt an.
Manchmal kann er auch ängstlich sein oder unentschlossen.
Er ist sehr gerechtigkeitsliebend und setzt sich hier für seine Umgebung stark ein. 
 

Falke (Habicht)

21. März bis 19. April
 
Er ist eher ein Einzelgänger, sein Wesen ist sehr unternehmungslustig,
kann jedoch auch ins egozentrische und ungeduldige hinein kippen.
Er ist ein hervorragender Jäger und geborener Führer,
seine Ausführungen sind immer kreativ, seine Umwelt bewundert ihn oft dafür. 
 

Biber

20. April bis 20. Mai
 
Er ist sehr ausdauernd und immer im Wandel, es gefällt ihm seine Umwelt umzugestalten.
Sicherheit wird bei ihm groß geschrieben, er ist jemand auf den man sich verlassen kann.
Manchmal kann es vorkommen, dass er ins starre unflexible kippt.
Seine Ausgeglichenheit ist ihm sehr wichtig.  
 

Hirsch

21. Mai bis 20. Juni
 
Er ist ausgesprochen kommunikativ, immer umgänglich und hat ein sehr freundliches Wesen.
Manchmal bringt er aber auch Nervosität und Unruhe mit sich.
Er hat sehr große intellektuelle Fähigkeiten.
Seine Begleiter sind ihm sehr wichtig, er setzt sich immer für sie ein.
 

Specht

21. Juni bis 22. Juli
 
Er ist immer drauf und dran etwas aufzubauen, die Nestwärme ist ihm ein wichtiges.
Seine Eigenschaften sind mitfühlend, emotional und ausdauernd.
Er kann es aber auch introvertiert und launisch. Er ist immer für seine Familie da,
seine Fürsorge geht oft weit über diese hinaus. Er ist der gute Freund.
 

Lachs (Stör)

23. Juli bis 22. August
 
Er geht seinen ganz individuellen Weg. Oft ist er dabei sehr offen und großzügig.
Mit ihm kann man Pferde stehlen. Wenn etwas nicht so funktioniert wie er es gerne hätte
kann er aber auch sehr bestimmend und arrogant werden.
Man muss lernen mit ihm umzugehen, denn er ist ein eigensinniges Wesen,
welches oft nur sein eigenes Ziel vor Augen hat. 
 

Braunbär

23. August bis 22. September
 
Er liebt die Natur, es ist ihm wichtig dass seine Dinge ordentlich sind,
er kann sehr gut Haushalten. Er liebt die Ordnung und ist dabei sehr praktisch veranlagt.
Kann aber auch manchmal überkritisch und pedantisch werden.
Er ist ein Romantiker und genießt das schöne. 
 

Rabe

23. September bis 23. Oktober
 
Ruhe und Frieden sind ihm sehr wichtig. Er ist kommunikativ und intelligent.
Seine Gabe liegt im Vermitteln, oft ist er sehr diplomatisch.
Manchmal träumt er etwas zu viel und kippt in eine Blauäugigkeit.
Es fällt ihm nicht immer leicht bei seiner Meinung zu bleiben.
Er ist ein sehr soziales Wesen und liebt auch diese angenehme Umgebung.  
 

Schlange

24. Oktober bis 21. November
 
Sie ist ausdauernd und scharfsinnig. Oft sagt man ihr nach, dass ihr Wesen unergründlich ist
und sie eine geheimnisvolle Ausstrahlung mit sich bringt. Geheimnisse trägt sie mit sich
jedoch kann sie selbst anderen kaum vertrauen.
Sie offenbart nicht gerne ihre Gefühle, um in ihr Inneres zu gelangen braucht es viel Zeit.
Ist man dort angelangt währt die Beziehung dafür oft ewig.
 

Eule

22. November bis 21. Dezember
 
Sie ist sehr weise und behält immer den Überblick, bemerkt alles, ihr kann man nichts vormachen.
Oft hat sie führende oder beratende Funktion.
Sie kann aber auch manchmal taktlos und zu direkt sein.
Ihr Gerechtigkeitssinn ist sehr ausgeprägt, dafür macht sie sich auch stark.
Für ihre Lieben ist sie immer da.